News

     

     Eröffnung 2017
     vom 3. Juni bis 7. Oktober

     
 

Zugangswege zur Leìt Hütte

 

Lage


Die Capanna Leìt liegt orografisch auf der rechten Seite der Leventina, im Gebiet des Campolungo, Gemeinde Prato Leventina, Tessin, Schweiz.
Mit dem öffentlichen Verkehr reist man mit der Bahn bis nach Airolo oder Faido und dann mit dem Postauto nach Rodi. Mit dem Auto verlässt man die Autobahn N2 auf der Ausfahrt Quinto und fährt auf der Kantonsstrasse Richtung Süden direkt nach Rodi.
Von Rodi aus kann man zu Fuss aufsteigen oder die  Seilbahn Tremorgio benützen, so erspart man sich 900 m Aufstieg. Von da aus sind die verschiedenen Routen markiert. Alternativ kann man von Fusio im Maggiatal aufsteigen. Mit dem Postauto oder einem Personenwagen sollte man ab Locarno 2 Stunden bis Fusio einrechnen.

Topographische Karten:

 CNS 1:50000  266 V. Leventina
 CNS 1:25000 1252 Ambri-Piotta


Koordinaten der Hütte:

 146.973 / 698.328
 Höhe 2257 m


Schweizerische Landeskarte:

 Link zur Leìt Hütte


Tessiner Wanderwege:

 Link zu ti-sentieri.ch



Pass Venett von der Alp Campolungo aus gesehen

Wanderweg ab Rodi


Es ist möglich zu Fuss bis zum Tremorgiosee aufzusteigen (zirka 900 Höhenmeter, 3 Stunden) oder die Seilbahn des Elektrizitätswerkes zu benützen. Von da aus geht man auf bequemenWanderweg weiter bis zur Hütte, wobei man bei der Alp Campolungo vorbeikommt. Höhenunterschied zirka 450 m in eineinhalb Stunden (Achtung: im Juni kann der Weg noch mit Schnee bedeckt sein, sich vorher informieren). Wenn man auf der Ebene der Alp Campolungo ankommt (die dunkle Zone links auf der Foto) muss man den Bach überqueren, der zum Tremorgiosee fliesst. Im Falle von Hochwasser kann man dies vermeiden, indem man zum Pass Venett aufsteigt und dort den Fussweg , der von Dalpe herkommt, erreicht. Beide Wege sind mit gelben Wegweisern gezeichnet.

Fussweg von Dalpe


Wenn man mit dem Auto hochfährt, kann man bei Boscobello, wo sich die Abzweigung Richtung Val Piumogna befindet, parkieren. Dies ist möglich aber wir raten davon ab wegen eventuellen Schäden am Auto von weidendem Vieh, Es ist also besser die Wanderung im Dorf zu beginnen, wo ein kleiner Parkplatz vorhanden ist (der Aufstieg wird dadurch zirka 30 min. länger). Anschliessend steigt man auf einer Naturstrasse bis nach Scontra 1660 m. Von hier führt ein markierter Weg direkt auf die Alp Cadonighino 1739 m, ohne bei Cadonigo 1788 m vorbeizukommen. Beim Gittermasten der Hochspannungsleitung beginnt der Weg zum Pass Venett 2138 m. Dabei kommt man bei Stüei 1869 m vorbei. Bis Stüei ist der Weg zu 90% mit einem Mountainbike befahrbar. Es ist möglich das Bike in den Büschen zu verstecken (ein Schloss mitbringen). Vom Pass Venett erreicht man die Hütte in zirka 20 Minuten. Falls es Schnee hat muss man auf die Schneebrücken zwischen den Felsbrocken achten. Von Dalpe aus müssen 3 1/2 bis 4 Studen Marschzeit gerechnet werden.
Pass Venett von der Alp Cadonighino aus gesehen

Ausblick auf Mognoi von oberhalb Alp Zaria

Fussweg von Fusio


In Fusio nicht bis zum Dorfkern gehen (fahren) sondern weiter in Richtung Sambucostausee wandern (fahren). Bald danach gibt es links beim Fluss einen Parkplatz. Wenig weiter vorn zweigt der Weg ab, der uns nach Fontalalba und weiter bis Colla, 1701 m, bringt. Kurz vor der Alp Zaria führt der Weg links ab. Der Hochspannungsleitung entlang kommen wir zum Campolungo Pass. Von hier aus können wir die Hütte sehen. Wir steigen bis auf 2140 m ab um dann bis zur Hütte, 2217 m, aufzusteigen. Fusio – Capanna Leit , ca. 4 Stunden.

Google Maps


Größere Kartenansicht

Pagina precedente: Die Leìt Hütte  Pagina seguente: Hüttenwart